· 

Entspannt in den Tag starten - Meine Morgenseitenchallenge im Advent

Im Advent möchte ich mir wieder bewusst mehr Zeit für mich und meine Selbstfürsorge nehmen. Das ist die letzten Wochen zu kurz gekommen und ich spüre es ganz deutlich. Mein Körper reagiert mit klaren Anzeichen.

 

Dabei ist es so einfach, mit regelmäßigen Ritualen Entspannung in den Alltag zu bringen.

 

Ich habe mich entschieden, im Advent wieder täglich mit den „Morgenseiten“ zu starten. Und heute habe ich gleich damit begonnen!

Was heißt das? Direkt nach dem Aufwachen greife ich zu Stift und Notizbuch und schreibe alle meine Gedanken, die sich in meinem Kopf angesammelt haben, auf.

 

Es geht darum, einfach intuitiv loszuschreiben, ohne Bewertung, ohne Beachtung von Schreibregeln. Du kannst dir deine Träume der letzten Nacht notieren, deine heutige Einkaufsliste oder auch Dinge, die du erledigen willst.

 

Klingt chaotisch? Kann sein. Macht aber den Kopf unglaublich frei!

 

Die „Morgenseiten“ sind eine Idee von Julia Cameron und eine Art Schreibmeditation.

 

Bei mir wirkt‘s  ich kann es dir nur empfehlen und wünsche dir einen entspannten Start in den Tag!

 

Schreib mir gerne, wie es dir damit geht!

 

Pic @daniela.rusch.fotografie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0