· 

Sommerzeit - Erholungszeit

Bist du schon zurück von deiner Auszeit oder lebst du auch noch in Vorfreude auf deine Ferien? Wie gehst du mit den aktuellen Gegebenheiten in diesem Sommer um? Genießt du - wie ich - unser schönes Land und die zahlreichen Möglichkeiten, die wir hier zur Auswahl haben?

 

Dankbar für die ausgefüllten letzten Wochen, mit vielen großartigen Begegnungen und tollen Erfahrungen, dem Start meines Intensivprogramms mit neuen Klienten, spüre ich nun, wie wichtig eine Pause ist.

 

Manche von uns haben diesen Sommer anders geplant, das Ziel unserer Familie war die Toskana. Stattdessen bleiben wir in Österreich und besuchen endlich die schönen Orte, die wir schon lange sehen möchten.

 

Fällt es dir leicht, bewusst freie Tage für dich einzuplanen? Im Kalender eine Auszeit einzutragen und in dieser Zeit nur für dich und das, was dir Freude macht, da zu sein

 

Wie wichtig es ist, für sich selber zu sorgen, sich "Qualitäts-Zeit" zu nehmen, wissen wir alle. Ob wir es auch tatsächlich umsetzen, ist die andere Sache. Und wie wohltuend es ist, eine Pause zu haben, durften viele von uns im heurigen Jahr schon erleben. Durch Kurzarbeit, Homeoffice oder andere veränderte Arbeitsumstände.

 

Ich habe von einigen erfahren, dass sie es als Geschenk empfunden haben, plötzlich so viel Zeit für sich und ihre Familie zur Verfügung zu haben und sie haben diese neue Qualität kennen und schätzen gelernt. 

 

Andere wiederum haben genau das Gegenteil erlebt. Noch mehr Arbeit, noch weniger Zeit für sich selbst. Alles, was die Selbstfürsorge betrifft, ist auf der Strecke geblieben. Umso mehr sehnen sich diese Menschen nun nach einer wohlverdienten Erholungsphase

 

Ich selber gehöre zur zweiten Gruppe, bin dankbar für die arbeitsreichen und produktiven Monate bisher, aber jetzt freue mich sehr auf meinen Urlaub. Diese freie Zeit ist notwendig, um Abstand zu bekommen, aufzutanken und Erholung zu finden, um danach wieder gestärkt in den Herbst zu starten. Und auch um all das wert zu schätzen, was wir uns bis jetzt selber erschaffen haben und die Fülle zu genießen, die wir hier vor unserer Haustür finden. 

 

Wie nutzt du deine Pause? Wie fühlt es sich für dich an, eine Auszeit zu nehmen? Und was verändert sich dadurch? Wie startest du danach wieder? 

 

Vielleicht nutzt du das obige Zitat und diese Fragen, um ein bisschen für dich zu schreiben? Nimm dir DEINE Zeit dafür und halte deine Gedanken fest.

Möglicherweise hast du sogar Lust, eine Collage zu machen? (In unserer letzten Schreibrunde hat das riesigen Spaß gemacht :))

 

Schneide dir Wörter aus verschiedenen Zeitschriften etc. aus und bastle dir deinen Text. Sei kreativ und gestalte nach Lust und Laune! Und schon hast du dir eine kleine Auszeit genommen - bewusst nur für dich ;-)

 

Viel Spaß!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0